Pressemitteilungen

JOBO CHAMONIX
JOBO kündigt Vertrieb der CHAMONIX Fachkameras für Europa an
Gummersbach, 21. Oktober, 2016

 

 

 

JOBO Analog
JOBO stellt neuen analog processor CPE-3 und Labor Kits vor
Gummersbach, 10. August, 2016

 



Weitere Informationen erhalten Sie bei:

JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com,
Web: www.jobo.com // www.lenstrue.com


Pressekontakt:
JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl
TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com


Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.
 

 

 

 

 

 

JOBO photoGPS

Gummersbach, 05. Dezember, 2015

 

 

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

 

JOBO Lens TRUE System

Gummersbach, 10. November, 2015

 

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

 

JOBO Super 8

Gummersbach, 17.Juli, 2015

 

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

 

JOBO Lens TRUE System

Gummersbach, 18. Mai, 2015

 

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

 

JOBO stellt neuen digitalen Bilderrahmen mit IPS-Bildschirmtechnologie vor.

Gummersbach,  03. September, 2014

Beste Bildschirmtechnologie für die besten Erinnerungen.

JOBO verbaut in dem Plano 10 media IPS beste Bildschirme mit der IPS-Technologie (In-Plane Switching). IPS steht für beeindruckende Betrachtungswinkel von 178 Grad und einen besonders großen Farbraum mit hohen Kontrasten. (Bekannt wurde IPS in der Masse durch das iPad, welches ebenfalls IPS Panels verbaut.) Mit diesem Bilderrahmen möchte JOBO an den Erfolg seines preisgekrönten PURE 10 Media HD anschließen in dem erstmalig 2012 bereits IPS-Panels verbaut wurden. Die Nachfrage nach überragender Bildqualität ist ungebrochen, auch wenn eine Zeit lang kein Bilderrahmen mit IPS-Qualität mehr im Markt angeboten wurde.

Die Auflösung von 1280 x 800 Pixeln auf 10.1 Zoll Diagonale (25.6 cm) ist über 50% höher als bei vergleichbaren Modelle in 10.1 Zoll, welche gewöhnlich über lediglich 1024x600 Pixel verfügen. Der UVP liegt bei 129 EUR. Der JOBO Plano 10 IPS ist sofort verfügbar.

Für den Markt der Werbedisplays bietet JOBO auch Bilderrahmen in 7 Zoll (17,8 cm) mit Mediafunktion. Ebenso bietet JOBO bereits ab einer Menge von 50 Stück individuell bedruckbare POS-Displays auf denen verschiedene vorinstallierte Videos vom Kunden angewählt werden können.

Des weiteren runden LED-basierte großformatige Bilderrahmen mit full-HD Videokompatibilität in den Größen 15 Zoll (39 cm) und 19 Zoll (47 cm) das Sortiment ab. Alle Bilderrahmen sind sowohl direkt im JOBO Online Brand-Store oder im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

Weitere Infos unter finden Sie unter www.jobo.com/digitale-bilderrahmen/

 

******* 

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

 

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO GYRO pod

JOBO stellt Hightech Videostabilisierung vor.

Gummersbach,  07. August, 2014

Der Traum vom Filmen wie die Profis – ohne verwackeln

Die Qualität der Aufnahmegeräte für eigene Videos wird immer besser. Jedes Smart Phone macht heute Aufnahmen in Full HD-Qualität. Die neusten Kameras filmen mit SuperHD Qualität oder gar in  4k-Auflösung. Aber nach wie vor stört bei allen eigenen Aufnahmen die elende Wackelei. Könnte man nur so ruhig filmen wie die Profis. Aber stets ein Stativ dabei haben mit monströsen Tele-Zooms, das bleibt für die Meisten Utopie.

Fortschritt durch Technik. Was wäre, wenn man aus der freien Hand verwacklungsfreie Videoaufnahmen machen könnte? Was würde passieren, wenn man die Gyro-Technologie aus dem Modellbau und der High-End Industrie einbauen könnte in eine handgehaltene Stabilisierung? Genau das wurde gemacht. Hochwertigste Motorentechnologie und GYRO-Sensoren wurden in handliche Griffe verbaut.

Ab heute werden in Europa 2 Modelle eingeführt. Der JOBO GYROpod SP-1 für die Stabilisierung von diversen Handys zum UVP von 249 EUR. Für die ambitionierten Videographen in der Kompaktklasse sowie kleine Systemkameras wurde der JOBO GYROpod MD-1 entwickelt, der zum UVP von 699 EUR vermarktet wird. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über DÖRR. Die JOBO Neuheiten werden auf der Photokina vorgestellt in Halle 9, Stand C013.

Die filmerische Freiheit, die mit dieser herausragenden Technik erzielt wird, ist ein Meilenstein für die Videoqualität aller Hobbyfilmer, davon ist Johannes Bockemühl überzeugt.

Nach der Einführung der ersten zwei Modelle im August sollen im Laufe des Jahres zwei weitere Kategorien abgedeckt werden: Ein GYROpod für Actioncams und ein GYROpod für die DSLR-Klasse.

Erste Videoimpressionen und weitere Informationen können auf der Homepage von JOBO gewonnen werden: www.jobo.com/video-stative/.

 

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser Weltleitmesse für Photographie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen, Geotagging-Lösungen und Filmscannern, über Kartenleser, Autokameras und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO Smart Lens

JOBO stellt Optiken für Smartphones vor.

Gummersbach,  28. Juli, 2014

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat.

Ein Smartphone wird nie zu einer digitalen Spiegelreflexkamera. Aber die JOBO Smart Lenses bringen einen schon sehr weit. Mit den kleinen Optiken kann man die Faszination kreativer Bildgestaltung mit der Kamera entdecken, die man wohl fast immer dabei hat. Wenn das Smartphone nicht zufällig aus Metall beschaffen ist, wird einfach ein kleiner Metallring um das Smartphoneobjektiv geklebt – und schon lassen sich die verschiedenen Objektivaufsätze ganz einfach magnetisch befestigen. Der große Vorteil: Das Smartphone passt nach wie vor in jede Hosentasche – und ist zugleich sofort Einsatzbereit für die kreativen  Photoarbeiten mit Objektivaufsatz.

Smartphones sind super und die Kameraqualität wird immer besser - aber künstlerische Bilder gelingen eben nur mit entsprechender Optik. Manchmal stimmt der Bildausschnitt nicht. Entweder ein Zaun, ein Fluß oder aber die Straße schneiden einem den Weg ab. Mit dem 2x Tele kommt man einfach näher dran - und hat schnell den richtigen Bildausschnitt eingefangen.

Manchmal muß wiederum unbedingt mehr aufs Bild, aber man kann den Abstand leider, leider nicht erweitern! Und manchmal ist es gar so eng wie in einem Bücherregal. Da hilft nur eins: Der maximale Weitwinkelaufsatz: Das sogenannte Fish Eye. Statt der ca. 55° Winkel des typischen Smartphones zaubern die Fish Eye Smart Lens atemberaubende 180° Weitwinkel aus der Tasche. Solche Photos kriegt man sonst nur mit Spezialausrüstung hin.

Wenn für die Aufnahme auch nur etwas mehr Platz ist als zwischen zwei Bücherregalen, dann sind vielleicht 130° Weitwinkel optimal. Der Weitwinkelaufsatz lässt sich dazu im Handumdrehen noch in ein kleines Makro-Objektiv verwandeln und erlaubt den ersten Einstieg in die kreative Welt der Makrophotographie.

Jeder Aufsatz kostet einzeln 19,90 EUR und ist jeweils in schwarz und zwei weiteren Farben erhältlich. Insgesamt lassen sich damit 26 individuelle Farbkombinationen zusammenstellen oder für Architekten einfach alles in schwarz.

JOBO würde nie behaupten, daß die Smart Lenses die DSLR-Kamera überflüssig machen können, aber als digitaler Notizblock kann das Smartphone dienen und es eröffnet mit den Smart Lenses von JOBO eine ganz neue kreative Bandbreite von Makro bis Fish Eye.

Weitere Infos unter: www.jobo.com/smartphone-zubehoer/

*******  

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO Online Brand Store kombiniert Qualität und Kundennähe 2.0

Gummersbach, 23. Juli, 2014

Der deutsche Hersteller JOBO ist seit über 90 Jahren im weltweiten Photomarkt aktiv. Die Verbreitung der Photographie auf professioneller Ebene war ohne die eigene Dunkelkammer undenkbar. Hier hat JOBO vor Jahrzehnten Geschichte geschrieben.

Heute ist JOBO in der digitalen Welt zu Hause, ohne dabei je die Wurzeln zum echten Analogbild verloren zu haben. „Unser 2012 neu aufgelegter CPP-3 Prozessor wurde weltweit mit gutem Erfolg verkauft. Von China über Europa bis USA haben wir über unsere Erwartungen hinaus Aufträge bekommen. Das analoge Photogeschäft ist alles andere als tot“, so Johannes Bockemühl-Simon.

Von jeher hat JOBO auf Qualität und Innovation gesetzt und sich durch Kundennähe ausgezeichnet.  Der Schritt zum eigenen Online Brandstore ist somit nur ein konsequenter Schritt der Umsetzung altbewährter Tugenden in einer vernetzten Welt – sozusagen Kundennähe 2.0. Der Shop wurde im  modernen responsive webdesign von der ffi-Agentur mit der eCommerce Software von e-matters kreiert.

Um den Kunden ein echtes Einkaufserlebnis im JOBO-Store zu bieten wurden 6 Produktwelten geschaffen. Prominent steht Analog als eigene Kategorie am Start. Die Welt der digitalen Bilderrahmen darf daneben nicht fehlen – und wartet mit High-End Bilderrahmen auf, die entweder direkt fullHD-kompatibel sind oder gar ein IPS-Panel verbaut haben. Als dritte Kategorie stellt JOBO Videocams vor, von der Actioncam bis zur Carcam. Speziell für den Onlinekunden wurde ein Photosortiment für Smartphones zusammengestellt. Neben digitalem Zubehör wird als sechste Kategorie der Bereich Videostative eröffnet. Das JOBO GYROpod vereint die neueste GYROskop-Technologie mit aktiven elektronischen Motoren, die über schnellste Prozessoren jede Verwacklung direkt kompensieren.

Kunden, die sich für den Newsletter registrieren dürfen gespannt sein auf spezielle Angebote genauso wie auf interessante Meldungen aus der Photowelt oder kleine Einführungen zu speziellen Herausforderungen des Photographen.

*******

Die JOBO International GmbH
Wir lieben Bilder. Bis zum Mond und zurück.

Innovation, Qualität, Engagement und Professionalität haben JOBO an die Spitze der Photografiewelt gebracht.
Die Motivation, sich für das beste Bild immer wieder selbst herauszufordern, bis auf den Mond.
Jobo auf dem Mond?

Erfahren Sie mehr auf:
www.jobo.com/jobo-auf-dem-mond

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO kooperiert mit DÖRR

JOBO-Produkte werden in Deutschland ab 2014 durch die Firma DÖRR vertrieben.

Gummersbach, 27. Januar, 2014

JOBO findet mit DÖRR den idealen Partner für den Vertrieb D-A-CH.

Seit Jahren zeichnet sich JOBO durch innovative digitale Photoprodukte aus, welche zunehmend die Ausrichtung der Firma neben dem klassischen Analogsortiment bestimmen. Bis Mitte 2013 wurden die  JOBO-Produkte in Deutschland über die Vanguard Deutschland GmbH vertrieben.  Die JOBO International GmbH möchte sich auf Produktentwicklung, Markenpflege und internationalen Vertrieb konzentrieren. „Durch die Zusammenarbeit mit der DÖRR GmbH finden wir eine optimale Ergänzung. Die überwiegend technischen Photoprodukte von JOBO werden nun von einem in der Photobranche fest etablierten Partner an die Fachhändler verkauft“, so Johannes Bockemühl. Das Verkaufsteam von DÖRR ist mit über 10 Leuten deutschlandweit unterwegs. Neben klassischem Photozubehör wie Taschen, Stativen, und Filtern hat DÖRR auch komplette Studioausrüstungen und viel Spezialzubehör im Programm. Insgesamt werden über 4500 Produkte ab Lager angeboten. Peter Dörr kommentiert: „Die innovativen Produkte von JOBO runden unser Sortiment bei DÖRR ab und wir haben damit zugleich eine 90-jährige Traditionsmarke mit an Bord.“ Beide Firmen freuen sich über die gute Ergänzung durch Produkte und Firmenstruktur.

 

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über Geotagging-Lösungen und Filmscannern, Kartenlesern, Autokameras und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO Smart Shutter

JOBO eröffnet mit Fernauslöser völlig neue Aufnahmeoptionen für Smart Phones.

Gummersbach, 15. Januar, 2014

Nie mehr selber fehlen auf den Schnappschüssen vom Handy!

„Selfie“ – Das Oxford English Dictionary kürte es zum Wort des Jahres 2013. Zahlreiche Selbstaufnahmen zeugen aber von der typischen Verzeichnung bei Nahaufnahmen. Für eine bessere Aufnahme ist der Arm einfach nicht lang genug.

Bei den meisten Photos geht es um Erinnerungen eines speziellen Moments. Nicht immer muss man selbst dabei in Szene gerückt werden. Manche Motive kommen auch ohne den Photographen aus. Aber schade ist es doch, wenn auf den entscheidenden spontanen Gruppenbildern oder Party-Aufnahmen immer einer fehlt: man selbst.  Und wenn es sogar ein Selfie sein soll – dann darf der Photograph ja auch gar nicht fehlen...

Damit ist jetzt Schluß, denn der JOBO Smart Shutter ist ab sofort lieferbar. Der Fernauslöser ist kompatibel mit allen neuen gängigen Handys. Er funktioniert mit dem i-Phone 4S und 5S genauso wie mit dem Samsung Galaxy S3 oder S4 und auch weitere Android Handies, die über Android OS 4.3 aufwärts und Bluetooth V4.0 verfügen.

Der JOBO Smart Shutter kann wahlweise die Kamera auf bis zu 20 m Reichweite auslösen oder die Videoaufnahme starten/stoppen. Die Installation ist kinderleicht: Die APP wird geladen und installiert. Die paarweise Verbindung per Bluetooth 4.0 wird in sekundenschnelle synchronisiert. Und schon ist das SmartPhone fertig zum Einsatz mit Fernbedienung.

Die Batterie ist im Lieferumfang des JOBO Smart Shutter enthalten und hält bis zu 5 Jahre. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein kleiner Akrylfuß. Der UVP liegt bei 25 EUR.

 

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über Geotagging-Lösungen und Filmscannern, Kartenlesern, Autokameras und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

 

JOBO Carcam GPS

JOBO erweitert die Modellpalette der Carcams im europäischen Markt um eine GPS-Variante.

Gummersbach, 01. Februar, 2013

Mehr Freude und Sicherheit beim Fahren!

Der deutsche Hersteller JOBO führt mit der Carcam GPS nun eine Dash-Cam ein, die kaum noch Wünsche offen lässt. Die GPS-Funktion erlaubt sowohl die Ermittlung der Geschwindigkeit (die optional auch bei der Filmwiedergabe eingeblendet werden kann) als auch die Verfolgung der Route auf Google-Map. Die JOBO Carcam GPS wird ab März im europäischen Markt erhältlich sein.

Autokameras sind technisch hochentwickelte Geräte, die geschaffen sind, um die Sicherheit im Verkehr und die Freude am Fahren zu erhöhen. Moderne Autokameras machen Videos in HD-Auflösung (720P) oder auch full HD-Auflösung (1080P). Alle JOBO  Carcams verfügen über ein großes Display (2.5“ / 6,4 cm bzw. 3.0“ / 7,6cm) und eine benutzerfreundliche Menüführung. Die JOBO Carcams machen Endlosaufnahmen in 5, 10, oder 15 Minutenschleifen. Sobald die Speicherkarte voll ist, wird die älteste Videoschleife überschrieben.

Die JOBO Carcams verfügen über einen G-Sensor (black-box). Ist der G-Sensor (Gyro-Sensor oder Gravity-Sensor) aktiviert, misst er den Grad der Erschütterung und schützt die aktuelle Videoaufnahme gegen Überschreiben. Somit wird im Falle eines Falles verhindert, daß wichtige Videoaufzeichnungen überschrieben werden.

Ist der eingebauter Bewegungsmelder aktiviert, setzt die JOBO Carcam automatisch mit einer Videoaufnahme ein sobald sich ein Objekt in den Blickwinkel der Dash-Cam bewegt und filmt so lange weiter bis sich 10 Sekunden lang keine Bewegung im Sichtfeld der Autokamera mehr ereignet hat.

Das Einsteigermodell JOBO Carcam HD (720P) ist bereits zum UVP von 99 EUR erhältlich. Die JOBO Carcam full HD mit verbesserter Optik und doppelter Auflösung wird zum UVP von 119 EUR angeboten. Die GPS-Variante rundet das Programm nach oben ab mit einem UVP von 149 EUR.

 

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über Geotagging-Lösungen und Filmscannern, Kartenlesern, Autokameras und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

Gewinnspiel von JOBO zum Film LIFE of PI

Mit Unterstützung von 20th Century Fox veranstaltet JOBO ein tolles Gewinnspiel zum neuen Abenteuerfilm Life of Pi.

Gummersbach, 07. Februar, 2013

Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger. Der Film vom Oscar gekrönten Regisseur Ang Lee wird von der Presse zu Recht sehr positiv bewertet. Großartige Bilder und Farben lassen den Betrachter durch 3D in die Welt des Abenteuers eintauchen. Mit dem Gewinnspiel ruft JOBO nun dazu auf das eigene Abenteuer zu filmen. Ob Radfahren, Surfen, Skifahren oder gar Extremsport. Unverwüstliche Actioncams machen es möglich, die eigenen Abenteuer zu filmen. Verlost wird neben der JOBO JIB 4 Actioncam auch zwei preisgekrönte JOBO PURE 10 media HD Bilderrahme, die Abenteuer dank IPS-Technologie Ihre Abenteuer in höchster Qualität wieder geben kann – sogar HD-kompatibel. Ebenso werden 10 original LIFE of PI Fanpakete von 20th Century Fox verlost.

Der Hauptgewinn ist eine private Kinovorführung – natürlich mit dem Film Life of Pi. Teilnehmen an dem Gewinnspiel kann jede natürliche Person im Alter von über 14 Jahren. Teilnahme ist möglich über das Einsenden der Flyer, die beim Photohandel ausgelegt werden oder über die JOBO homepage sowie über die JOBO Facebookseite www.facebook.com/Joboactioncams.de. Die Laufzeit des Gewinnspiels ist auf den 28. März, 2013 datiert.

Lassen Sie sich inspirieren. Tauchen Sie ein in die Welt des Abenteuers – am besten ohne dabei selbst Schiffbruch mit Tiger zu erleiden.  Viel Glück beim Gewinnspiel!

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über 3D-Monitore, Geotagging-Lösungen und Filmscannern über Kartenlesern und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

Neue digitale Bilderrahmen JOBO PURE 10 media HD

Bildwiedergabe mit IPS-Bildschirmtechnologie und Kompatibilität zu HD-Filmen & HDMI- Schnittstelle

Gummersbach, 08. August, 2012 – Wer möchte die spontanen Erinnerungen nicht in leuchtenden Farben sehen – und dabei sowohl Photos als auch HD-Video-Clips ganz unkompliziert wiedergeben?

JOBO verbaut in den Pure 10 media HD beste Bildschirme mit der IPS-Technologie (In Plane Switching). IPS steht für beeindruckende Betrachtungswinkel von 178 Grad und einen besonders großen Farbraum mit hohen Kontrasten. (Bekannt wurde IPS in der Masse durch das i-Pad panel, welches ebenfalls IPS Panels verbaut.) Für digitale Bilderrahmen eine weitere Neuheit ist die sofortige Kompatibilität mit HD-Video-Clips (1080 p / 30 fps), welche direkt von der Speicherkarte im JOBO Pure 10 media HD abgespielt werden können. Bei herkömmlichen Multimedia-Bilderrahmen muss sonst zuerst noch die Videoauflösung heruntergerechnet werden auf eine geringere, mit dem Bilderrahmen kompatible Auflösung. Es entfällt aber nicht nur ein lästiges Transkodieren, sondern der JOBO Pure 10 media HD kann per HDMI-Anschluss direkt an einen großen Flachbildfernseher angeschlossen werden (sofern dieser wiederum über einen HDMI-Eingang verfügt). Hiermit wird der JOBO Pure 10 media HD in der Zusatzfunktion zu einem wahren Mediaplayer. Selbst im ausgeschalteten Zustand kann das hochwertige Design mit echtem Metallfuß überzeugen.

Die Auflösung von 1280 x 800 pixeln auf 10.1 Zoll Diagonale (25.6 cm) ist um über 50% höher als vergleichbare Modelle in 10.1 Zoll welche gewöhnlich über lediglich 1024x600 pixel verfügen.

Der JOBO JOBO Pure 10 media HD bietet damit die richtige Plattform für die schönsten Erinnerungen, passend zum Firmenmotto: For your best Image. Der JOBO Pure 10 media HD ist in schwarz und weiß zum UVP von 149 EUR erhältlich. Eine Version ohne HD-Schnittstelle aber mit dem gleichen hervorragenden IPS-Panel von 1280 x 800 pixeln und 178° Blickwinkel (JOBO Pure 10 media) gibt es bereits für 129 EUR.

Neben dem PURE 8 photo und PURE 8 media runden weitere LED-basierte großformatige Bilderrahmen mit HD-video Kompatibilität in den Größe 15 Zoll (39 cm) und 19 Zoll (47 cm) das Sortiment ab. Die neue Bilderrahmenserie kommt ab August in den Handel.

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. 2012 wird JOBO in Halle 5.1 Stand B-16 zu finden sein. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über 3D-Monitore, Geotagging-Lösungen und Filmscannern über Kartenlesern und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

 

JOBO stellt neuen CPP-3 Prozessor auf der photokina vor.

Gummersbach, 01. August, 2012

Der Analoge Film-Markt erfährt global betrachtet eine neue Belebung, während Fachlabors weiter zurückgehen.

 

JOBO bedient mit dem neuen CPP-3 Prozessor genau die Bedürfnisse dieses analogen Nischenmarktes, denn nur die bewährte Rotations-Entwicklung bietet:

 

·       Automatische Bewegung

·       Automatische Temperatur Kontrolle

·       Immer frische Arbeitslösungen

·       Wirtschaftlicher Verbrauch der Arbeitslösungen -auch bei sporadischem Gebrauch.

·       Zeitkontrolle für die Verarbeitungsschritte.

 

Der JOBO CPP-3 ist eine verbesserte Version des altbewährten CPP-2 und ist kompatibel für alle JOBO Filmtanks und JOBO Printdrums zur Verarbeitung alle Materialien auf Silberhalogenid-Basis. Mit dem zusätzlichen JOBO Lift auf dem Prozessor montiert, ist ein sauberes und präzises Handling der Arbeitslösungen gewährleistet. In sechs 1-Liter-Flaschen stehen die Arbeitslösungen temperiert in demselben Wassermantelbad, in dem auch die Entwicklungstanks und –Drums rotieren.

 

Der eingebaute Timer für 10 unterschiedliche Prozesse bietet dem Fine-Art-Photograph für seine unterschiedlichen, individuellen Rezepte für S/W und Colormaterial eine zuverlässige Basis für wiederholbare Ergebnisse; so können die kreativen Analogindividualisten sich voll auf den CPP-3 verlassen.

 

In einem LC-Display wird die aktuelle Prozesstemperatur des Wassermantelbades angezeigt und den programmierten Soll-Werten gegenübergestellt. Das Back-Light der Anzeige ist abstellbar.

 

Die höchste Verarbeitungstemperatur ist 40° C und wenn die Raumtemperatur die Prozesstemperatur übersteigt, wird automatisch über ein Magnetventil kaltes Leitungswasser ins Mantelbad geleitet. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der Tanks ist ebenfalls einstellbar zwischen 25 und 80 U/min.

 

Johannes Bockemühl sagt: „Fine-Art und Freelance-Photographen sowie Schulen haben weltweit auf das Come-back eines kleinen und sparsam arbeitenden Entwicklungsgerätes gewartet, um ihre wirklich einzigartigen, echten Photos herzustellen, mit denen sie sich von allen digitalen Werken unterscheiden wollen.“

 

Ein international arbeitendes Netz vertreibt mit dem Entwicklungsgerät das modulare Tank- und Trommelsystem und bietet auch den After-Sales-Service. Der CPP-3 wird zu einem UVP von 2490 EUR vermarktet und der optional erhältliche Lift für 349 EUR inkl. MWSt.

 

Der JOBO CPP-3 und das modulare Tanksystem wird auf der photokina von JOBO auf dem Stand in Hall 5.1 Stand C – 012 vorgestellt.

 

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. 2012 wird JOBO in Halle 5.1 Stand B-16 zu finden sein. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über 3D-Monitore, Geotagging-Lösungen und Filmscannern über Kartenlesern und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

 

 

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

Neue Actioncamera JOBO JIB 4

Gummersbach, 15. August 2012. Die JOBO International GmbH bringt nach dem erfolgreichen Start mit Actioncams im Frühjahr, nun im August die neue HD Digitalkamera JOBO JIB 4 auf den europäischen Markt.

In diesem stark wachsenden Marktsegment wachsen gleichzeitig auch die Ansprüche der Endverbraucher nach einzigartigen Features. JOBO begegnet den sportbegeisterten Anwendern mit der JOBO JIB 4 eine Actioncam, die sich von vielen Wettbewerbern abhebt.

Durch Kundenfeedback und kontinuierliche Tests konnte diese Actioncam entwickelt werden.  JOBO verwendet einen der schnellsten Videoprozessoren, um beeindruckende HD-filme in 1080 i mit 60 fps aufzunehmen. Der besonders lichtempfindliche Sensor meistert sowohl Aufnahmen mit geringeren Beleuchtung als auch Aufnahmen mit schnell wechselnden Lichtverhältnissen, etwa von Schatten zu Sonne. Mit separaten Knöpfen werden entweder Photos geschossen in bis zu 8 MP Qualität oder Filme aufgezeichnet. Der Aufnahmewinkel kann für Photos und Videos zwischen normal, weit und sehr weit (volle 170°) eingestellt werden. Um bei montierter Kamera ein versehentliches Ausschalten der Videoaufnahme zu vermeiden, verfügt die JIB 4 über einen dritten Knopf zum beenden der Aufnahme. So kann die Videoaufnahme stets sicher gestartet und gestoppt werden. Ebenfalls erleichtert der eingebaute Laserpointer die Ausrichtung der Kamera wenn diese bereits montiert ist und der eingebaute Monitor nicht mehr eingesehen werden kann. Die JIB4 erlaubt in verringerter Auflösung sogar Filmaufnahmen mit 120 fps, was echte Slow-Motion Wiedergabe ermöglicht. Der abnehmbare Monitor (im Wert von 99 EUR UVP) ist im Lieferumfang enthalten und kann gegen einen ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen aufsteckbaren Akku (im Wert von 49 EUR UVP) eingetauscht werden, um die Betriebsdauer von 2 Stunden um weitere 2 Stunden auf ganze vier Stunden zu verlängern. Die JOBO JIB4 verfügt über einen Eingang für externe Mikrofone und unterstützt zudem Aufnahmen über Kopf (180° gedreht). Neben dem Wasserdichten Gehäuse (bis 60m) mit Stativgewinde ist im Lieferumfang zahlreiches Zubehör enthalten um einen vielfältigen Einsatz zu gewährleisten. Die JOBO JIB4 wird in Europa noch im August für 349 EUR eingeführt.  Optional ist auch eine Fernbedienung mit 10 m Reichweite im Wert von 29 EUR erhältlich. Weitere Infos findet man unter www.jobo.com/actioncam. JOBO stellt die JIB 4 auch auf der photokina in Köln aus (18.-23. Sept) : Halle 5.1 – Stand B-16.

*******

Die JOBO International GmbH
Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen JOBO wurde 1923 in Gummersbach gegründet. Qualität, Professionalität und Innovationskraft sind Werte, die für beständigen Erfolg in Zeiten schnellen Technologiewandels, wachsenden Märkten und der Globalisierung stehen.

JOBO Lösungen und Innovationen setzen Standards. Mit der Entwicklung und Herstellung des legendären „JOBO Tanks“, mit dem Photografen und Labore ihre Schwarzweiß-Filme erstmals selbst entwickeln konnten, wurde JOBO zu einer kompetenten Marke in der Photobranche. NASA Fotos des ersten Mondfluges (Apollo 11) wurden mit JOBO Equipment entwickelt.

Grundvoraussetzung für den Erfolg von JOBO ist eine professionelle Zusammenarbeit mit Partnern, Händlern und Endkunden. Seit der ersten Photokina 1950 ist JOBO ununterbrochen als Aussteller auf dieser weltleitmesse für Photographie vertreten. 2012 wird JOBO in Halle 5.1 Stand B-16 zu finden sein. Das Leistungsspektrum von JOBO reicht von digitalen Bilderrahmen über 3D-Monitore, Geotagging-Lösungen und Filmscannern über Kartenlesern und Actioncams bis zu Produkten für den analogen Laborbedarf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
JOBO International GmbH, Kölner Straße 58, D-51645 Gummersbach, E-Mail: info@jobo.com, Web: www.jobo.com

Pressekontakt:

JOBO International GmbH
Johannes Bockemühl

TEL: +49-2261-54535
J.Bockemuehl@jobo.com
 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.